Klimawandel und der Energieerhaltungssatz

Die Erde erwärmt sich  --  woher kommt die Energie?

Fragen an die Klimaforschung

   

Wie werden in  der Erdgeschichte globale und regionale Klimaschwankungen unterschieden? Waren die Eiszeiten globale oder nur regionale Klimaänderungen?

Der Treibhauseffekt wird mit den unterschiedlichen Eigenschaften der verschiedenen Energiestrahlen  erklärt. Gibt es auch Untersuchungen zur Energiebilanz des Treibhauseffektes?

Die Biosphäre der Erde aus Wasser, Luft und Oberfläche der Kontinente ist für das Klima eine energetische Einheit.

Große Energiemengen werden kontinuierlich von der Sonne aufgenommen und gespeichert.

Dadurch wird das Temperaturniveau so lange erhöht, bis die temperaturabhängige Wärmestrahlung ebensoviel Energie abgibt wie zuvor aufgenommen wurde.

Maßgebend für das   Klima ist die gespeicherte Energiemenge in der Biosphäre.

Gibt es für diesen dynamischen Zustand  zumindest theoretische Untersuchungen zur Energiebilanz?

Aus dem Energieerhaltungssatz folgt, dass Energie weder erzeugt noch verbraucht   oder vernichtet werden kann.

Welchen Einfluss haben die Energiemengen, die bei der Nutzung fossiler Brennstoffe und der Atomkraft  bisher freigesetzt wurden und weiterhin freigesetzt werden, auf die Energiebilanz der  Biosphäre?

Gletscher und Polkappen schmelzen. Woher kommt die Schmelzenergie und wo bleibt sie?

Wie erneuern sich  die „erneuerbaren“ Energien?

 Die Erde erwärmt sich. Woher kommt die Energie?

             Juli 2010